Das sind wir

Hundenärrisch waren wir schon immer und irgendwann sahen wir dann einen Schäferhund mit längerem Fell in einer Hundezeitschrift. Allein die Optik faszinierte uns. Diese Hunde haben eine Ausstrahlung, an die sein kurzhaariger Verwandter nicht herankommt und dennoch die selben Charaktereigenschaften.
( Die Mär von den ruhigeren, gemütlichen Langhaar Schäferhunden kann ich, zumindest was unsere Hunde betrifft, gar nicht bestätigen. Es kommt halt auch hier auf die Linien an, aus denen die Hunde stammen)

Da wir beide aktive Hundesportler sind, kommen für uns auch nur Hunde aus Leistungslinien in Frage. Sofern diese nämlich geistig und körperlich ausgelastet sind und eine gute Kinderstube genossen haben, sind es die besten Familienhunde, die man sich vorstellen kann. Wir finden, jeder Schäferhund, egal ob kurz- oder langhaarig, ist nichts für Stubenhocker und "2 X am Tage Gassigeher".

Interview mit uns im "Schäferhund Magazin