Hier geht es zum Fotoalbum unseres V-Wurfes

22.04.2021 - Inzwischen sind die Kleinen schon 7 Wochen alt, die gemeinsame Zeit nähert sich dem Ende. Am Samstag erfolgt die Wurfabnhame und das Chippen und dann ziehen sie aus in ihr neues Leben. Naja, nicht ALLE...Vendetta wird bei uns bleiben.
Hier gibt es ein Video von gestern

 

21.03.2021 - Heute sind die Mäuse 19 Tage alt und haben die erste Entwurmung hinter sich. Seit 2 Tagen bekommen sie abends Tartar zugefüttert und natürlich sind alle ganz heiß darauf. Heute haben wir zum ersten Mal die Wurfkiste geöffnet und die ganz Mutigen haben sofort die Umgebung erkundet. Es ist wie immer spannend zu beobachten, wie sich die Welpen entwickeln. Momentan haben die Mädels die Nase vorn :-)

16.03.2021 - Heute sind unsere Kleinen 14 Tage alt und schon sehr mobil. Das Laufen durch die Wurfkiste funktioniert schon richtig gut und es wird nicht mehr lange dauern, bis sie auch hören und sehen können.  Bisher brauchen wir nicht zuzufüttern und die ersten haben heute die 1 Kg Marke geknackt.  Karma ist wieder eine vorbildliche Mutter und ich freue mich schon auf die kommenden Wochen. Ich hoffe, daß das Wetter in nächster Zeit besser wird, momentan ist es kalt und es regnet - Nicht das schönste Wetter für die Welpenaufzucht. Gott sei Dank sind sie ja bisher nur im Haus

06.03.2021 - Heute sind die Mäuse 5 Tage alt und entwickeln sich prächtig. Karma macht ihre Sache wieder sehr souverän und man sieht ihr gar nicht an, daß sie sich um 9 Welpen kümern muß. Heute war die erste Wurfabnahme, natürlich ohne Beanstandung

03.03.2021 - Karma wäre nicht Karma, wenn bei ihr nicht alles irgendwie anders laufen würde. Nachdem der Deckakt ja alles Andere als Lehrbuchmäßig verlief, wir sicher waren, daqß es keine Welpen geben wird und deshalb allen Welpeninteressenten abgesagt haben, waren wir natürlich umso überraschter, als wir trotzdem zum Ultraschall gefahren sind und man sofort kleine Fruchtblasen erkennen konnte. Aufgrund des Ultraschalls und des Deckaktes rechneten wir natürlich nicht mit einem großen Wurf und Karma nahm auch nicht in dem Maße zu, wie beim T-Wurf. Gestern war der 59. Trächtigkeitstag und als Uwe morgens um 5 zur Arbeit fuhr, lag Karma völlig entspannt auf dem Sofa. Aufgrund des erwarteten kleinen Wurfes waren wir uns auch sicher, daß wir noch einige Tage Zeit hätten. Als ich um 7:20 Uhr nach unten kam, wundererte ich mich, daß Karma gar nicht vom Sofa aufstand. Naja, kurz darauf wusste ich warum...der erste Welpe war da. Dann ging es Schlag auf Schlag bis zum 6. Welpen. ( Den wir eigentlich gar nicht mehr erwartet hatten. ) Karma presste und presste, doch es kam nichts. Mein Bauchgefühl sagte mir, daß da etwas nicht stimmt und so sind wir zum Tierarzt gefahren. Tatsächlich, es steckte ein Welpe mit den Hinterbeinen zuerst und ohne Fruchthülle ziemlich fest. Unsere Tierärztin bekam ihn zu fassen und mit der nächstsen Wehe kam er heraus. Es war eine Hündin und zu meinem Erstaunen lebte sie. Nun waren es also 7 Welpen und ich dachte, Karma wäre nun fertig. Zur Sicherheit ließen wir ein Röntgenbild machen, ( Das tue ich normalerweise wegen der Strahlenbelastung nie) und bin fast vom Glauben abgefallen, als es hieß, es seien noch 2 Welpen drin. Nachdem die beiden Nachzügler dann sicher auf dieser Welt gelandet waren, konnten wir alle erstmal entspannen. Ich frage mich wirklich, wo Karma 9 Welpen versteckt hatte...Es tummeln sich nun 4 Rüden und 5 Hündinnen in der Wurfkiste und wir hoffen, daß sich alle gut entwickeln und daß Karma die Geburt gut wegsteckt